2015

Nachlese Winternacht im Dorf 2015:

Trotz widriger Bedingungen konnten wir am vergangenen Samstag wieder viele Gäste aus nah und fern bei unserer 11. Winternacht im Dorf begrüßen.

Es war ein schöner, geselliger Abend mit vielen guten und interessanten Gesprächen.

Mit ihrem Besuch haben sie einen Beitrag zu unserer Arbeit, die im Besonderen der Bevölkerung von Mägerkingen und Hausen zu Gute kommt, unterstützt.

Dafür bedanken wir uns ganz herzlich.

Bei Joachim Barthold, Reinhold Schlegel, Siegfried Lorch, JC Räumle der Feuerwehr Mägerkingen und dem „Landgasthof Hirsch“ wollen wir uns ganz herzlich für die freundliche Unterstützung bedanken.

Wir freuen uns jetzt schon auf die Winternacht 2016.

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Februar:

Über 2300 ehrenamtliche Stunden geleistet! So viele Einsätze wie noch nie! Ehrungen langjähriger aktiver Mitglieder!

Oben v. L.: E. Böhme (25), Bgm. Bisinger, J. Frambach (15), T. Belger (15), E. Kauffmann (15); Mitte v. L.: A. Glück (Präsident), F. Mader (45), C. Voß(KBLin), D.Pilger (15), F. Hipp (15); Unten: E. Pilger (1.Vorsitzender). Es fehlt S. Geiger (15)

Von vielen eindrücklichen Erlebnissen bei den vielen Sanitätsdiensten in 2014 wusste der 1.Vorsitzende und Bereitschaftsleiter an der Jahreshauptversammlung zu berichten.

Bei Events wie: Open Air der "Böhsen Onkelz" am Hockenheimring, dem ""Heavy Metal Open Air" in Wacken/ Schleswig Holstein aber auch der "Sichelhenke" oder der "Alb Gold Trophy" konnten die Ehrenamtlichen zeigen was sie in ihren zahlreichen Ausbildungen gelernt hatten. Über 600 Stunden entfielen auf den Part: "Sanitätswachsdienst".

Die Einsatzzahlen der 4 Helfer vor Ort sind in 2014 auf 55 Einsätze gestiegen. Ein + von 11 Einsätzen zu 2013. Die Helfer vor Ort, die alle mit Defibrillatoren ausgestattet sind, rückten in der Zeit von 06.00 - 18.00 Uhr 35x aus. Auf die Zeit von 18.00 - 06.00 Uhr entfielen 20 Alarmierungen.

Die Ausbildungen schlugen mit über 750 Stunden zu Buche.

Insgesamt wurden 2331,25h ehrenamtliche Arbeit geleistet. Ein +  von 269,5h zu 2013.

Bei den anschließenden Wahlen gab es keine großen Veränderungen. Einzig der Posten des Materialwart wird mit James Frambach neu besetzt. Conni Bauer musste dieses Amt, beurfsbedingt, aufgeben.

Für lanjährige aktive Mitgleidschaft wurden geehrt (siehe Bild oben!):

 

15 Jahre:

  • Daniela Pilger
  • Evelyn Kauffmann
  • Stefanie Geiger
  • Felix Hipp
  • James Frambach
  • Thomas Belger

25 Jahre:

  • Eberhard Böhme

45 Jahre:

  • Fred Mader

Nach Grußworten des scheidenden Bürgermeister F. Bisinger, dem Präsident des DRK KV RT  A. Glück, der KBLin C. Voß sowie des scheidenden Abteilungskommandanten der Feuerwehr Mägerkingen H. Bez wurde die Versammlung geschlossen und in den gemütlichen Teil übergeleitet.

 

Vollständiger Bericht können sie unter diesem Link im Gea nachlesen!

 

Die komplette Statistik können sie oben Rechts downloaden!          

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Öffentlich zugänglicher Defibrillator in der Filiale der VR Bank Alb eG

"Einfach Leben retten", unter diesem Motto stand die offizielle Übergabe des Defibrillator in Mägerkingen, gespendet von der VR Bank Alb eG.

 

In Deutschland sterben jährlich 100 000 Menschen am plötzlichen Herztod. Nach entsprechender Aufklärung und Ausbildung der Bevölkerung in Durchführung der Herz Lungen Wiederbelebung könnte man hier Abhilfe schaffen.

 

Die Durchführung der HLW und der Umgang mit dem Defibrillator ist für jeder Mann/ Frau erlernbar.

 

Das DRK Mägerkingen-Hausen, dessen Helfer vor Ort schon seit über 15 Jahre mit Defibrillatoren ausgerüstet sind, bietet in naher Zukunft für Interessierte eine Schulung an.

 

Wenn sie sonst Fragen zu diesem Thema haben, sprechen sie uns bitte an!

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

April:

Besuch bei der Firma Striebel

Beim Besuch der Firma Striebel/ Langenenslingen konnten wir den Weg, den unsere gesammelten Altkleider gehen, verfolgen.

Es war beeindruckend zu sehen, mit welchem Aufwand die gesammelten Altkleider sortiert werden.

Nur so kann die, teilweise neue, tragfährige Kleidung, herausgefiltert werden.     

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Juni:

8. Blutspendenaktion in Mägerkingen

Zur 8. Blutspenden Aktion in Mägerkingen konnten 159 Spendenwillige begrüßt werden.

Davon waren 8 Erstspender zu verzeichnen.

149 gefüllte Blutkonserven konnten gefüllt werden.

Insgesamt haben die BS Aktionen in Mägerkingen 1107 gefüllte Blutkonserven ergeben.

94 Erstspender gingen daraus hervor. 

 

Hier ein Link zum Fernsehtrailer auf RTF 1

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Ein Defi für Hausen adL!

Durch eine private Spende wurde es ermöglicht, in Hausen einen öffentlichen Defibrillator zu intallieren.

Er ist, für jedermann frei zugänglich im Eingangsbereich der Mehrzweckhalle deponiert!

Zur Einweisung kamen, trotz bestem Wetter, soviele Interessierte Hausener, das die Halle fast bis auf den letzten Platz besetzt war. 

Die Helferinnen und Helfer des DRK Mägerkingen-Hausen, waren auch bei dieser Übergabe, unterstützend tätig.  

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

In Stuttgart im "Neuen Schloss" findet die offizielle Übergabe der Kat S Fahrzeuge BUND statt.

Innenminister Reinhold Gall lädt zum Empfang! 

Die Abordnung, die zumEmpfang fährt, wird komplett vom DRK Mägerkinngen-Hausen gestellt. 

von Links gesehen: E: Pilger, D. Pilger, T. Belger

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Juli:

Der DRK KV Reutlingen feiert seinen 40. Geburtstag. Helfer aus Mägerkingen unterstützen an Ausstellungsstationen und bei der Bewirtung.

Es ist der, so ziemlich, heiseste Tag des Sommers 2015.  

Ausstellung GW SAN Bund

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Der kombinierte Notfallkoffer aus dem KTW, bestehend aus Atmung und Kreislauf, wird durch 2 Rucksäcke ersetzt. Im Roten befindet sich alles rund um den Kreislauf.

Der Blaue Rucksack beinhaltet die Atmungskomponenten.

Gleichzeitig ist der Rote Rucksack zusätzlich so ausgestattet (DIN 13155) das er auch als Einzelkomponente beim Sanitätsdienst genutzt werden kann! 

Diese Beschaffung war nur durch die großzügige Spendenbereitschaft unserer Bevölkerung möglich!

Vielen Dank.

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen 

August:

Abgestürzte Gleitschirmfliegerin in Hausen!

Hier gehts zum Bericht im GEA (bitte klicken!)

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Oktober:

Der Workshop "Erlebnis mit Ergebnis"

Nach langen Diskussionen und Überlegungen haben wir uns entschlossen einen 1 tägigen Workshop zu veranstalten.

Wo stehen wir?

Wo wollen wir hin?

Was wollen wir überhaupt nicht?

Das waren die Kernfragen.

Das Motto des Workshops lautet:

Nie wissen wir genau ob etwas besser wird , wenn wir etwas verändern.

Wir wissen aber sehr wohl, das wir etwas verändern müssen, wenn wir etwas verbessern wollen!

Am Ende des Tages konnten wir mehrere konstruktive Änderungsansätze vorweisen.

Einige der Ideen waren:

  • Der Dienstabend heißt jetzt Bereitschaftsabend
  • Der Tag der Bereitschaftsabende wird wieder auf Freitag zurück gelegt
  • 1 mal pro Quartal ein Stammtisch
  • Einführung von, für die Bevölkerung, offenen Bereitschaftsabenden 
  • Mehr Präsenz in der Öffentlichkeit zeigen. Dies kann durch Übungen oder aber auch wieder persönlich durchgeführte Haussammlungen sein.

Am Ende waren mit dem Tag alle Teilnehmer sehr zufrieden!

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Dezember:

Das Jahr 2015 lassen wir bei unserem, schon zur Tradition gewordenen, Jahresessen ausklingen.

Was das Dienstaufkommen betrifft, blicken wir auf ein unspektakuläres Jahr zurück.

Die HvO Einsätz steigen rapide an.

Am 31.12. wird der 71. Einsatz gefahren. Das ist soviel wie noch nie!

Alle von der Integrierten Leistelle für Feuerwehr und Rettungsdienst getätigten Alarmierungen konnten abgearbeitet werden.

Darauf können wir stolz sein!   

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen aktiven und passiven Mitgliedern, sowie unseren Freunden, Gönnern und Spendern für die Zusammenarbeit in 2015  

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

2016

Traditionell beginnen wir das Vereinsjahr mit der Winternacht im Dorf

Quelle: DRK Mägerkingen-Hausen

Februar:

Rückholung eines, im Ski Urlaub verunglückten, Aktiven Mitglied. 

Der Transport erfolgt vom St. Vinzenz Krankenhaus/ Zams (A) ins Klinikum am Steinenberg RT (D) 

Beim voll tanken in Zams

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen 

JHV in Hausen

Leichter Rückgang in den geleisteten Stunden auf ca. 2000! HvO Alarmierungen jedoch steigen sprunghaft an!

Im gut besuchten Ev. Gemeindehaus in Hausen adL. wurde im allgemeinen von einem unspektakulären Einsatzjahr berichtet.

Die Stundenzahlen bestehend aus der Ausbildung, Sanitätsdiensten und den Einsätzen ist im gesamten, zum Vorjahr, leicht zurück gegangen.

Einzig die HvO Alarmierungen stiegen explosionsartig an!

71 Alarmierungen für Mägerkingen und Hausen adL. ist eine ganze Menge!

Das Haupaugenmerk im Jahr 2015 wurde auf die zukunftsfähigkeit der Gruppe gelegt.

In einem ganztägigen Workshop wurde, zusammen mit den passiven Beisitzern, erarbeitet, wo die Bereitschaft steht und wo sie hin möchte!

Einpaar Neuerungen für 2016 wsurden beschlossen.

So wurde der Bereitschaftsabend wieder auf den Freitag gelegt!

Pro Quartal wird ein offener Bereitschaftsabend angeboten. Hier sind interessierte aus der Bevölkerung eingeladen. Dieser wird immer im Wechsel zwischen Mägerkingen und Hausen abgehalten.

Zu guter letzt wurde noch ein DRK Stammtisch eingerichtet.

Die kassiererin konnte von einem ausgeglichenen Kassenstand berichten.

Gegen Ende wurde die einzige Ehrung vollzogen.

Der 1. Vorsitzende und Bereitschaftsleiter Pilger wird für 30 Jahre Dienst am Nächsten geehrt.

Renate Kauffmann, Helfer vor Ort (HvO) der ersten Stunde, wird in den HvO Ruhestand verabschiedet.

Sie wird aber als Ersatz weiterhin zur Verfügung stehen.

Nach diversen Grußworten wurde die Versammlung offiziell geschlossen und es folgte der gemütliche Teil des Abends.

 

Die komplette Statistik steht unter Einsätze 2015 zu download bereit! 

 

Hier geht es zum Bericht im GEA!  

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

 

Am 26.02. findet der 1. offene Bereitschaftsabend statt! Thema: "Notruf - Was kommt nach 112" Wir begrüßen 4 Gäste! 

März:

Der in die Jahre gekommene EKG/ Defi Monitor wird durch ein AED Gerät (Automatischer Externer Defibrillator) ersetzt! Dieses ist im KTW fest eingebaut. Somit verfügt das DRK Mägerkingen-Hausen über 4 AED Geräte!

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

April:

Seit vielen Jahren wird in Mägerkingen und Hausen adL. die Jahressammlung wieder mit der Spendenbüchse durchgeführt.

Man will den Kontakt zur Bevölkerung halten.

In vielen Gesprächen erfahren wir den hohen Stellenwert des DRK in unseren Gemeinden!

Gleichzeitig treten noch einige Interssierte spontan als passives Mitglied bei.

Es war auch für unsere Helferinnen und Helfer eine sehr tolle Erfahrung. 

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Am 25. April, kurz vor seinem 46. Geburtstag, wird unser Kamerad Conni Bauer tot aufgefunden. Wir werden in in guter Erinnerung behalten. In Gedanken sind wir bei seiner Frau Sabine und seinen beiden Söhnen! Conni wird am 04. Mai zu Grabe getragen.

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Mai:

Zu unserer 9. Blutspendenaktion erscheinen 143 Spendenwillige!

Davon sind 2 als Erstspender zu verbuchen.

Immerhin 138 gefüllte Konserven kann des Blutspendedienst mit nach Ulm nehmen.

In unserer Geschichte wurden 1245 Blutkonserven gefüllt!

Erstspender gehen aus unseren Aktionen 96 Stück hervor.

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkinngen-Hausen

Juni:

Am 03.06. findet der 2. offene Bereitschaftsabend statt. Wir begrüßen 11 Gäste! Thema der Veranstaltung: Reanimation und Umgang mit dem Defi! 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

September

Am 1. September werden die neu beschafften Digitalen Textmelder an die HvO Gruppe ausgegeben.

Die alten Melder waren mittlerweile schon über 10 Jahre alt und sehr reparaturanfällig.

Aussetzer bei der Alarmierung kamen immer öfter vor.

Diese neubeschafften Melder gehören der neusten Generation an. Sie sind staubdicht und spritzwassergeschützt.

Der Alarmierungstext der Integrierten Leitstelle kann von den Meldern angezeigt werden.

Somit könnte das zeitintensive, telefonische Abfragen nach dem Einsatzort wegfallen.

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen   

 

Oktober

Am 8. Oktober gewinnt die Mannschaft des DRK Mägerkingen das 51. Pokalschießen.

Die erfolgreichen Schützen waren:

  • Simon Bez
  • James Frambach
  • Felix Hipp
  • Fred Mader
  • Bernd Schoser
  • Verena Stelz

Die Freude über das Erreichte ist groß. Wir gratulieren den erfolreichen Schützen. 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Dezember

Am 31.12.16 geht ein bewegtes Jahr zu Ende.

Wir verlieren mit Conni Bauer einen Rot Kreuz Kameraden und Freund.

Unsere Helfer vor Ort rücken zu insgesamt 65 Einsätzen aus. Davon sind 2 Einsätze Reanimationen. Bei diesen beiden Einsätzen konnten wir leider nur eine Person retten.

Das zeigt wie hoch die Belastungen unserer Helferinnen und Helfer sind. 

 

Eberhard Pilger gibt alle seine Ämter, die er beim DRK KV RT inne hat, auf.

Er ist ab 31.12. kein Zugführer 1. EE RT, kein Präsidiumsmitglied und kein Fachberater Betreuungsdienst mehr.

Mangelnde Unterstützung in der oberen Führungsebene haben Ihn zu diesem Schritt bewogen.

 

Es gab auch erfreuliche Momente.

Wir können derzeit auf 2 stark Interessierte Anwärter hoffen. Sie haben Ihr Interesse an der Rot Kreuz Arbeit bekundet und haben auch schon fleißig an den Bereitschaftsabenden mitgemacht.

 

So wie es jetzt aussieht werden wir ab 2017 wieder eine JRK Gruppe gründen können bzw. Gruppenabende anbieten können.

 

Die Zahl der passiven Mitglieder konnten wir in 2016 um 28 Neumitglieder auf 177 Mitglieder steigern.

15 wurden durch eine professionelle Werbungsfirma gewonnen. Die restlichen 13 wurden von Mitgliedern des DRK Ortsverein geworben.

Wer an einer passiven Mitgliedschaft Interesse hat kann sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen.

Schon ab 24€ Mindestbeitrag pro Jahr sind Sie dabei.

 

Wir möchten uns bei ALLEN die uns in 2016 unterstützt haben ganz herzlich bedanken.

Sie haben in eine gute Sache investiert.

Wir würden uns sehr freuen wenn Sie dem DRK Mägerkingen-Hausen auch in 2017 treu bleiben würden.

 

In diesem Sinne alles Gute, Dankeschön und ein erfolgreiches 2017      

 

  

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen 

2017

Januar:

Auch 2017 beginnen wir traditionell das Vereinsjahr mit der, mittlerweile schon, 13. "Winternacht im Dorf"

Bei bestem Winterwetter dürfen wir wieder viel Gäste aus nah und fern begrüßen.

Der Abend hat aber auch gezeigt, das trotz Festivitäten, die HvO (Helfer vor Ort) immer einsatzbereit sind. Kurz nach Eröffnung der "Winternacht im Dorf" mussten Sie zu einem schweren Verkehrsunfall ausrücken. 

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen 

Februar:

Eisrettungsübung mit der Feuerwehr

Mit der Feuerwehr Mägerkingen und den Rettunstauchern der BF Reutlingen konnten wir am zugefrorenen Lauchertsee die Fähigkeit der Eisrettung erlernen bzw. vertiefen.

Es war ein sehr interessanter Vormittag.

 

Quelle: Archiv DRKMägerkingen-Hausen

Jahreshauptversammlung in der Grundschule Mägerkingen, leichter Rückgang der HvO Alarmierungen, gemeinsames ausrücken/ Zusammenarbeit mit der Feuerwehr wird noch verstärkt.

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer leisten im Jahr 2016 über 1600 Einsatzstunden. Umgerechnet auf durchschnittlich 9 Einsatzkräfte kommt so ein Stundendurchschnitt von 182h pro Helferin bzw. Helfer zustande.

Ansonsten ist das Jahr ruhig.

Großveranstaltungen wie "Rock und Blasmusik am See" oder die "Alb Gold Trophy" wurden von uns geplant und sanitätsdienstlich betreut. Außerdem half man den umliegenden Bereitschaften bei Ihren Großveranstaltungen aus.

Die offenen Bereitschaftsabende für die Bevölkerung kommen einigermaßen gut an, hier gibt es noch Luft nach oben, was das Interesse der Bevölkerung betrifft.

Im allgemeinen wird dem DRK OV in der Bevölkerung eine große Lobby bescheinigt.

Zum Zeichen seiner Unterstützung tritt Bürgermeister Niesler, dem DRK Mägerkingen-Hausen, spontan als passives Mitglied bei.

Von den Aktiven wir Gerhard Haas für 35 Jahre Mitgliedschaft in der Bereitschaft geehrt.

Als Elektriker ist er, z.B. bei der "Winternacht im Dorf" ein unverzichtbarer Helfer. Ohne Ihn wäre die Küche kalt! 

 

Die komplette Statistik steht unter Einsätz 2016 zum download bereit!

 

Den vollständigen Bericht  können Sie hier im GEA nachlesen!

Gerhard Haas wird für 35 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt!

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen/ Foto: S. Häußler

März/ April:

Bei der 13. Auflage der Radbörse war wieder ausreichend Auswahl geboten.

Viele große und vor allem kleine Radfahrer  konnten sich den Traum vom neuen Bike erfüllen.

Unterstütz werden wir seit vielen Jahren von:

  • Alb Gold, Trochtelfingen
  • Fahrrad Fischer, Trochtelfingen
  • Werbetechnik Emele, Gauselfingen
  • Radabteilung TSV Mägerkingen

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Mai/ Juni:

Am 29.05. findet unser 10. Blutspendentermin statt.

Es erscheinen 135 Spendenwillige. Am Ende können 133 gefüllte Konserven mit zum Blutspndedienst genommen werden.

Wir konnten immerhin 3 Erstspender begrüßen.

Zum "kleinen" Jubiläum erhält jeder  der zur Blutspende kommt ein kleines Präsent.

 

Ende Juni unterstützen wir die Grundschule Mägerkingen bei Ihren Feierichkeiten zum 50. Geburtstag der Grundschule.

Am Tag der offenen Türe präsentieren wir uns in unserem Unterrrichtsraum.

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

September:

Bild: DRK Sonnenbühl/ D.Sauer

 

Ende September hat eine Abordnung unsere Kameraden vom DRK Sonnenbühl zu Ihrer Fahrzeugübergabe besucht.

Tief beeindruckt nahmen wird das neue Fahrzeug in Augenschein.

Wir wünschen unseren Kameraden alles Gute und eine stets gesunde Heimkehr.

 

Quelle Text: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen 

Oktober:

Beim Pokalschießen der örtlichen Vereine konnten wir einen 7. Platz erreichen.

Gratualtion ans Team.

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen 

Ende Oktober haben wir die Kochgruppe des DRK KV Reutlingen unterstützt.

Im Schönbuch fand die Großübung "Heißer Süden" statt.

Es galt 850 Lunchpakete zu packen und verteilen.

Außerdem wurden 450 Portionen Gulaschtopf zubereitet und an die Einsatzkräfte ausgegeben.

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen 

Dezember:

Das Jahr 2017 lassen wir bei unserem, schon zur Tradition gewordenen, Jahresessen ausklingen.

Was das Dienstaufkommen betrifft, blicken wir auf ein unspektakuläres Jahr zurück.

Die HvO Einsätz schlagen mit 66 Stück zu Buche.

Allein 18 Einsätze wurden zur Unterstützung mit und für die Feuerwehr Abteilung Mägerkingen gefahren.

Alle von der Integrierten Leistelle für Feuerwehr und Rettungsdienst getätigten Alarmierungen konnten abgearbeitet werden.

Darauf können wir stolz sein!   

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen aktiven und passiven Mitgliedern, sowie unseren Freunden, Gönnern und Spendern für die Zusammenarbeit in 2018  

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

2018

Januar:

Das Jahr 2018 beginnen wir traditionell mit der "Winternacht im Dorf"

Auch die schon mittlerweile 14. Auflage der "Hockete" hat nichts von Ihrem Reiz verloren.

Besonders bedanken möchten wir uns bei Reinhold Schlegel, Joachim Barthold, Siegfried Lorch und den örtlichen Vereinen die unser Event jedes Jahr aufs Neue unterstützen.

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

März:

Foto: E. Pilger

Am 16./ 17.03. konnten wir nun schon zum 14. mal die Fahrradbörse durchführen.

Jung und Alt haben dank unserer großen Auswahl einen "neuen" Drahtesel bekommen.

Bedanken möchten wir uns bei unseren Sponsoren:

  • ALB-GOLD Teigwaren GmbH
  • Fischer Fahrräder und Spielwaren GmbH
  • Emele Werbetechnik
  • Druckerei Acker

und nicht zuletzt bei den Kameraden der TSV Radabteilung, die an beiden Tagen den Käufern und Verkäufern mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. 

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

April:

Jahreshauptversammlung im Ev. Gemeindehaus Hausen adL., gleichbleibende HvO Alarmierungen, Zusammenarbeit mit der Feuerwehr wird noch verstärkt.

Die 17 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer leisten im Jahr 2017 über 2100 Einsatzstunden.

Unterstütz wurden Sie meist von passiven Mitgliedern bzw. freien Mitarbeitern.

Umgerechnet auf durchschnittlich 10 Einsatzkräfte kommt so ein Stundendurchschnitt von 213h pro Helferin bzw. Helfer zustande.

Ansonsten ist das Jahr ruhig verlaufen.

Man half den umliegenden Bereitschaften bei Ihren Großveranstaltungen aus.

Die offenen Bereitschaftsabende für die Bevölkerung kommen immer besser an.

Im allgemeinen wird dem DRK OV in der Bevölkerung eine große Lobby bescheinigt.

Etwas holprig läuft es bei der Alarmierung der Bereitschaft.

Diese sollte eigentlich bei Bränden und sonstigen schweren Unglücken alarmiert werden.

Leider liegt die Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) seit Jahren brach.

Hier ist schnelles handeln seitens des DRK KV Reutlingen notwendig.

Solange der Umstand nicht gelöst ist,  wird die Bereitschaft Mägerkingen-Hausen von und mit der Feuerwehr Abteilung Mägerkingen alarmiert.

Mit diesem System wurden im Jahr 2017 bei Bränden oder schweren Verkehrsunfällen hervorragende Erfolge, was die Patienenten Betreuung bzw. Versorung der Notfall patienten betrifft, erzielt 

 

Die komplette Statistik steht unter Einsätze 2017 zum download bereit.

 

Hier gehts zum Bericht im GEA

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Mai:

Vollalarm mit Eile DRK Mägerkingen-Hausen "Personensuche in Trochtelfingen"

DRK Mägerkingen-Hausen, Foto: EPi

Am Donnerstag Abend um 18.11 Uhr wurde für die Bereitschaft Mägerkingen-Hausen "Vollalarm Bereitschaft mit Eile" ausgelößt!

 

Einsatzstichwort: "Unterstützung bei Personensuche"

 

Innerhalb kurzer Zeit wurde das Fahrzeug besetzt und insgesamt 7 Helferinnen und Helfer sind nach Trochtelfingen ausgerückt. 

 

Die Aufgabe war die eintreffenden Führungskräfte der Rettungshundestaffeln zu koordinieren und einen Shuttle Dienst zum ELW einzurichten.

 

Außerdem galt es eine Verpflegung für ca. 80 Einsatzkräfte zu organisieren.

 

Die Ausgabestelle wurde im Feuerwehrgerätehaus in Trochtelfingen eingrichtet.

Vielen Dank an die Kameraden der Feuerwehr für die Unterstützung.

 

Bis spät in die Nacht wurden die Einsatzkräfte mit allerlei Leckerein und frischem Kaffee versorgt.

 

Rettungshundestaffeln aus Nah und Fern, eine Staffel kam aus Wangen im Allgäu, haben die Suche unterstützt.

 

Um Kurz vor 01.00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

 

Danke an alle Helferinnen und Helfer, Metzgerei Steinhart, Getränke Riedinger und die Bäckerei Glocker.      

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen 

DRK Mägerkingen-Hausen, Foto: EPi
DRK Mägerkingen-Hausen, Foto: EPi

Bei bestem Wetter besuchen wir unsere Kameraden von der Freiwilligen Feuerwehr in Hausen adL.

An diesem Sonntag Vormittag werden gleich 3 neue Einsatzfahrzeuge übergeben.

Wir freuen uns mit den Feuerwehrkameraden und feiern fleisig mit!

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Bei unserem 11. Blutspendentermin konnten wir:

  • 173 Spendenwillige
  • 10 Erstspender

begrüßen.

 

Am Ende der BS Aktion konnte der Blutspendendienst 158 gefüllte Konserven mit nach Ulm nehmen.

Entgegen dem Trend des allgemeinen Spenderrückgangs können wir in Mägerkingen von Jahr zu  Jahr eine Zunahme von Besuchern verzeichen.  

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Juni:

DRK Mägerkingen-Hausen, Foto: EPi

Beim Sanitätsdienst, anlässlich des Stadtfests Trochtelfingen, können wir der Bevölkerung das erste mal unseren neuen Einsatzpavillon präsentieren.

 

Im Praxistest bewährt sich Anschaffung und gleichzeitig ist der Aufbau nicht mehr so arbeitsintensiv.

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

Juli:

Da die Kolleginnen und Kollegen des DRK Trochtelfingen derzeit personell nicht in der Lage sind Dienste oder Ähnliches zu übernehmen, können Sie auch den Blutspendentermin am 30. Juli nicht durchführen.

 

Auf Bitten der Blutsspendereferentin übernimmt das DRK Mägerkingen-Hausen diesen wichtigen Termin und führt ihn in der Eberhard von Werdenberg Halle durch.

 

Wir konnten:

  • 224 Spendenwillige
  • 13 Erstspender

begrüßen.

 

Am Ende der Aktion konnten 209 gefüllte Konserven mitgenommen werden.

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

September:

DRK Mägerkingen-Hausen, Foto: DRK Mk-H.

Der Schwäbische Albverein Mägerkingen feiert sein 125 jähriges Bestehen mit einer Wander Challange!

 

Eine Gruppe aus mindestens 5 Personen muss in 25 Stunden 25 Kilometer zurücklegen.

 

Die Aufgabe ist, die Entfernung 25 km Luftlinie, zu Fuß von einem ausgelosten Startpunkt nach Mägerkingen zurückzulegen.

 

Um Punkt 14 Uhr müssen die TN am Lauchertsee auf einer Holzpalette einen Luftballon zum platzen bringen.

 

Unsere Gruppe schlägt sich gut und ist schon um 11.37 Uhr, als erste Gruppe, am Lauchertsee.

 

Ein Gewinner kann nicht ausgemacht werden, alle Teams bringen zeitgleich ihren Ballon zum platzen. 

 

So wird der Preis brüderlich und schwesterlich geteilt.

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

DRK Mägerkingen-Hausen, Foto: DRK Mk-H.
DRK Mägerkingen-Hausen, Foto: DRK Mk-H.

Oktober:

Mit Unterstützung der Stadt Trochtelfingen sowie der Volksbank Ermstal-Alb eG, konnten wir unser Sektionaltor, hinter dem unser Einsatzfahrzeug steht, mit einem elektrischen Torantrieb ausstatten. 

 

Das ist im Alarmfall eine große Erleichterung für uns.

 

Quelle: Archiv DRK Mägerkingen-Hausen

DRK Mägerkingen-Hausen, Foto: EPi